Di., 24. März | Jazzkantine zum Graben

Mats Spilmann Trio feat. Bill McHenry

Matthias Spillmann: tp, flhn, Moritz Baumgärtner: drums, Andreas Lang: bass Special guest: Bill McHenry: ts Türöffnung 20:00 Konzert 20:30 Eintritt: CHF 20.-/10.-
Anmeldung abgeschlossen
Mats Spilmann Trio feat. Bill McHenry

Zeit & Ort

24. März 2020, 20:30
Jazzkantine zum Graben, Grabenstrasse 8, 6004 Luzern, Schweiz

Über die Veranstaltung

Die Besetzung aus Trompete, Bass und Schlagzeug stellt die Keimzelle des Jazz dar: Melodie und Rhythmus in reinster Form. 

Gemeinsam forschen der Trompeter aus Zürich und die Rhythmusgruppe aus Berlin der DNA dieser Musik nach: die Kompositionen von Monk, Mingus, Ornette, Strayhorn und Ellington werden mit Hingabe und Können, Fantasie und Mut zum Risiko neu interpretiert. Im Zentrum ihres gemeinsamen Musizierens steht der persönliche Ausdruck und das lustvolle gemeinsame Erkunden neuer Territorien. Ganz roh und ungeschliffen gehen die drei Musiker zur Sache und stossen so zu deren Kern vor. 

Zum ersten Mal stösst zum Trio der US-Amerikanische Saxofonist Bill McHenry, der insbesondere durch seine Arbeit mit Paul Motian bekannt wurde. Bemerkenswert ist ausserdem sein Duo mit dem Schlagzeuger Andrew Cyrille, sowie das Quartett, das er mit dem Trompeter John McNeill leitet. McHenry gelingt das Kunststück, mit einer durchaus traditionsverbundenen Spielform total auf klischierte Ausdrucksweisen zu verzichten. Mit nie versiegender Fantasie gilt er als einer der wenigen jüngeren Saxofonisten im neuen Jahrtausend, die eine völlig eigenständige Sprache entwickelt haben.

Anmeldung abgeschlossen

Diese Veranstaltung teilen